Benötigen Sie fachmännische Hilfe?

Vor Gebrauch unserer Produkte möchten Sie die Meinung eines Experten.

Für weitere Informationen: Bitten Sie Herrn Dr.Goeb um Rat.

Kontakt

Weitergeben an facebook twitter

Tipps

Die Babytoilette

Praktische Ratschläge :

Das Bad ist ein Moment der gemeinsamen Zärtlichkeit, darum sollten Sie es als heilig betrachten. Während dieser Zeit soll es weder Telefon noch Klingeln geben, sie sollten beide voll und ganz füreinander da sein. Lassen Sie Ihr Baby nie allein in seinem Bad oder auf dem Wickeltisch, auch wenn es nur ein Augenblick ist, denn Sie könnten es Ihr ganzes Leben bereuen!
Bevor Sie Ihr Kind ins Bad tauchen, messen Sie die Wassertemperatur: es sollte zwischen 35 und 37°C warm sein, damit sich Ihr Baby weder verbrennt noch erkältet.
Das Bad soll nicht länger als 5 bis 6 Minuten dauern. Sie können Ihr Kind entweder ausserhalb oder innerhalb des Bades waschen und das Shampoo und die Seife danach im Wasser ausspülen.
Verwenden Sie keinen Schwamm, denn dieser wird schnell zum Bakteriennest.
Nach dem Bad, wickeln Sie Ihr Baby schnell in ein Badetuch ein, damit es sich nicht erkältet. Trocknen Sie es gut und achten Sie besonders auf die Hautfalten.

Empfohlene Produkte fürs Bad :

Als Shampoo, können Sie das ultramilde Shampoo mit Ringelblume und Sanddorn benutzen. Während der ersten vier Monate müssen die Haare eines Babys täglich gewaschen werden, um die Bildung von Milchschorf und Schweissrückständen, die Keime und unangenehme Gerüche verursachen, zu vermeiden. Die beruhigende und nährende Formel unseres Shampoos wurde speziell für diesen intensiven Gebrauch entwickelt.

Benutzen Sie eine rückfettende Seife, oder wenigstens eine Seife mit einem Minimum an chemischen Zusatzstoffen, für die Körperpflege, um Reizungen und Intoleranzen zu vermeiden.

Nach dem Bad :

Waschen Sie sanft den Rand der Augenlider mit einer in physiologischer Lösung getränkten sterilen Kompresse um Sekrete zu entfernen.
Danach lösen Sie sanft den Schleim der Nase mit einem in physiologischer Lösung getränkten Wattestäbchen und sprühen dann etwas isotonisches Nasenspray, um die Nasenhölen gründlich zu reinigen und das Immunsystem anzuregen.
Nun zu den Ohren. Am Besten waschen Sie die Ohrmuschel mit einem Wattestäbchen ohne in den Gehörgang einzudringen, denn Sie könnten Ihr Baby so verletzen.
Vergessen Sie die Nägel nicht. Machen Sie sich keine Gedanken, im ersten Monat werden Sie diese nicht schneiden müssen. Danach werden Sie aber die Länge der Nägel regelmässig kontrollieren müssen und aufpassen, das es am Ende keine Splitter gibt, um zu vermeiden, das Ihr Kind sich das Gesicht verkratzt. Natürlich benutzen Sie eine kleine Schere mit abgerundeten Spitzen, um Ihr Baby nicht zu verletzen.

Schönheitspflege für Ihr Kind :

Wir verfügen über sehr gute natürliche Produkte, die wir ohne Risiko reichlich verwenden dürfen um die Haut unseres Babys zu pflegen. Sie wurden auch von Eltern, die dieselben Ansprüche wie Sie haben, für unsere Babys entwickelt. Warum nicht davon profitieren?

- Tragen Sie sanft die feuchtigkeitsspendendende Pflegemilch mit Jojoba, weisser Lilie und Kamille auf sein Gesicht auf, denn die Zentralheizung in unseren Wohnräumen trocknet die Oberhaut aus.

- Massieren Sie den ganzen Körper mit der nährenden Creme mit Jojoba, Nachtkerze, weisser Lilie und Kamille. Damit spenden Sie seiner Haut Feuchtigkeit und verleihen ihr eine schützende Hülle.

- Zwei Mal pro Woche empfehle ich die reichere und doch schnell einziehende Alpenwachssalbe mit Jojoba, weisser Lilie und Kamille für die Körpermassage.

Dank der regelmässigen Anwendung dieser Produkte wird die Haut ihres Babys samtig weich und geschmeidig, was für Sie ein Zeichen gesunder Haut ist.

Dr Philippe Goëb

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein.

Ich habe noch kein Konto.