Benötigen Sie fachmännische Hilfe?

Vor Gebrauch unserer Produkte möchten Sie die Meinung eines Experten.

Für weitere Informationen: Bitten Sie Herrn Dr.Goeb um Rat.

Kontakt

Weitergeben an facebook twitter

Tipps

Ihr Baby und die Sonne

Gemäss den Empfehlungen von Kinderärtzten:

Sollte man Sonnenbäder für Kinder unter einem Jahr vermeiden, denn ihre Haut produziert noch nicht genug Melanin. Melanin ist ein natürlicher UVA und UVB Filter, der von spezialisierten Hautzellen, den Melanocyten, erzeugt wird.

Bei schönem Wetter,

sollten etwa zwanzig Minuten bevor man das Haus verlässt die unbedeckten Körperteile, z.B. Hände und Gesicht mit Sonnencreme eingecremt werden. Unsere Sonnencreme mit Jojoba, Nachtkerze und Aloe Vera hat einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF 30) und zieht dank ihrer leichten und cremigen Textur gut in die Haut ein. Dank dem rein mineralischen UVA und B-Filter drohen Ihrem Baby keine Hautreizungen. Noch ein kleines aber wichtiges Detail: bitte nehmen Sie die Tube in ihrer Handtasche mit und cremen Sie Ihr Baby mindestens alle zwei Stunden neu ein.
Im Weiteren sollten Sie Ihrem Kind weite Kleidung mit langen Ärmeln anziehen. Das Material sollte genügend lichtundurchlässig sein, damit die Sonnenstrahlen abgeschirmt werden. Selbstverständlich ziehen Sie seinen kleinen Sonnenhut an und setzen ihm seine Sonnenbrille aufs Näschen. So kann unser kleiner Star risikolos die Zeit im Freien geniessen, und Sie mit ruhigem Gewissen ausruhen.

3 Ratschläge von Herrn Dr. Goëb

Falls Sie an den Strand gehen, beachten Sie bitte meine 3 Ratschläge :

  1. Warten Sie, bis die Sonne nicht mehr zu aggressiv ist.
  2. Vergessen Sie nicht, die unbedeckten Körperteile wie Ohren, Nasenspitze, Wangenknochen, Schultern, Kniekehlen und Rist mit ausreichender Sonnencreme zu schützen.
  3. Da es heiss ist, sorgen Sie dafür, dass Ihr Baby oft trinkt.

Dr. Philippe Goëb

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein.

Ich habe noch kein Konto.