Glossarium

  • Atopische Dermatitis (Neurodermitis)

    Atopische Dermatitis oder Neurodermitis ist eine Hautkrankheit. Hauptsymptome sind rote, schuppende, manchmal auch nässende Ekzeme auf der Haut , sowie ein starker Juckreiz. Diese treten vor allem auf den Wangen, der Stirn, Ellenbogen und Knien auf. Sehr oft sind Kinder, die erblich vorbelastet sind, schon vor ihrem zweiten Lebensjahr von Neurodermitis betroffen. Es handelt sich um eine chronische Krankheit, die in Schüben auftritt, abgelöst von ruhigeren Perioden, in denen die Hautschädigungen zwar vorhanden, aber minimal sind.

    Obwohl kortisonhaltige Cremes und Antihistaminika im Allgemeinen für die Behandlung der Symptome verschrieben werden, sind sie nicht unbedenklich für die kleinen Patienten.

    Wir wissen das die Trockenheit der Haut ein Hauptfaktor der atopischen Dermatitis ist. Begleitet von der Kontrolle des unmittelbaren Umfeldes des Kindes, verhilft die Benutzung von Bio-Cremes angereichert mit natürlichen feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen, wie Nachtkerzen-, Jojoba- und Borretschöl die empfindliche Haut zu nähren und das Auftreten von Hautausschlägen zu verlangsamen.

Kontakt

Wir melden uns telefonisch